Der Smoothie Mixer fürs Grüne

smoohie-mixer

Smoothie Mixer ist nicht gleich Smoothie Mixer. Um das optimale Geschmacks- und Konsistenz Erlebnis zu bekommen, lohnt es sich den richtigen Smoothie Mixer zu verwenden. Für grüne Smoothies braucht man da schon einen „Spezialisten“.

Grüne Smoothies bestehen in der Hauptsache aus Gemüse und Obst.

Abhängig von der Jahreszeit kann man damit die herrlichsten Geschmackserlebnisse erfahren. Geschmackliche Langeweile ausgeschlossen. Ganz zu schweigen von den Vitaminen die man damit aufnimmt.

Worauf kommt es bei einem Smoothie Mixer für Grüne Smoothies an?

Wer auf Grüne Smoothies steht, sollte sich für einen Mixer entscheiden der zwischen 26 und 27 000 Umdrehungen in der Stunde schafft und über 900 Watt verfügt.

Das ist deswegen notwendig, weil grüne Smoothies, die in der Hauptsache aus Gemüse bestehen, es in der Hauptsache mit Gemüsefasern zu tun haben, welche mitunter etwas schwerer zu pürieren sind.

Ein kräftiger Motor ist also eine Voraussetzung welche garantiert, dass das Endprodukt über eine sämige Konsistenz verfügt.

Außerdem lassen sich so Kräuter und Gewürze leichter untermischen. Auch der Geschmack soll nicht zu kurz kommen.

Die Standhaftigkeit und der Deckel

Bevor man sich für einen Smoothie Mixer entscheidet, sollte man die Chance haben diesen auszuprobieren.

Er sollte auf jeden Fall standfest sein, sonst kann es vorkommen das sich der Inhalt des Mixers über die ganze Küche verteilt.

Wenn der Mixer über sogenannte Saugnoppen verfügt, umso besser. Es kann auch vorkommen das man eine plötzliche kulinarische Eingebung hat und dem Smoothie noch schnell etwas beifügen möchte.

Aus diesem Grund sollte der Smoothie Mixer fürs Grüne einen Deckel besitzen der auch in hohen Touren einen perfekt abschließenden Deckel hat und den man gegebenenfalls für einen Moment alleine lassen kann.

Wie sollte der Behälter gestaltet sein?

Bei Smoothie Mixern, welche grüne Smoothies herstellen sollen, ist es wichtig das der Behälter, über möglichst keine abgerundete Ecken verfügt.

Diese sorgen nur dafür das der wertvolle Inhalt, samt den Vitaminen und Vitalstoffen schwer aus dem Behälter zu bekommen sind. Natürlich sollte der Behälter auch leicht zu reinigen sein.

Das Messer

Das Messer sollte von perfekter Schärfe sein.

Es lohnt sich darauf zu achten, das es die Messer in kürzester Zeit schaffen den Inhalt ohne zu viel Anstrengung zu zerkleinern.

Wenn das Messer zu schwach ist, also nicht scharf genug, entwickelt sich, durch zu langes Schneiden, Temperatur. Dadurch gehen Vitamine und Vitalstoffe schnell verloren.

Abgesehen davon das der Geschmack sich dabei ebenso verändert.

Die richtige Drehzahl

Es gibt Geräte, vor allem jene die aus asiatischen Ländern stammen die mit einer stark erhöhten Drehzahl aufwarten und welche jenseits der 35 000 Umdrehungen liegen.

Davon sollte man die Hände lassen.

Diese nehmen ihren Job auf zu kraftvolle Art und Weise in Angriff, können aber, wegen ihrer zu hohen Drehzahl nicht dafür sorgen, dass das Gemüse im Behälter relativ schonend zu einem Smoothie verarbeitet werden kann.

Auch bei einem Smoothie Mixer gilt. Gut Ding braucht eine, kleine Weile.

Man sollte also nicht nur auf die Leerdrehzahl achten, sondern auf das Verhältnis zwischen Drehzahl und Leistung.

Viele weitere tolles Tipps zum Thema Mixer und Smoothie findest du auch bei den Smoothie Helden oder auch hier auf Facebook.